Schriftzug Schützengilde Weikersheim

Ihr Schießsportverein vom Blasrohr bis zum Großkaliber

Ergebnisse Sportjahr 2023/2024

am 01.05.2024 vom Oberschützenmeister

Gute Platzierungen beim Bammentaler Bogenturnier

Weikersheimer Bogenschützen bei der Landesmeisterschaft 2024

Am 24.03. traten unsere Bogencracks Steffen Hess und Dietmar Denk in Bammental (bei Heidelberg) zu einem Turnier an, das über die seltenere Distanz von 30 m geschossen wurde. Diese Distanz gibt es bei Meisterschaften nicht. Sie wird nur bei einigen Turnieren, die von Vereinen ausgerichtet werden, geschossen. Daher verlangt sie von den Teilnehmern eine Umstellung und Anpassung ihres Schießens, da auch im Training selten auf die 30 m geübt wird.

Unsere beiden Bogenschützen haben dies beeindruckend hinbekommen. Beide konnten sich mit dem Blankbogen auf dem Siegerpodest präsentieren. Steffen belegte in der Herrenklasse bei 5 Startern mit 454 Ringen den zweiten Platz und Dietmar in der Masterklasse unter 12 Startern mit 421 Ringen den dritten Rang.

Das Bild zeigt die beiden vor dem Start, links Dietmar, rechts Steffen.

am 01.04.2024 vom Oberschützenmeister

Erste Erfolge bei der Kreismeisterschaft 2024

Nach 4 von 10 Wettkampftagen haben die Mitglieder der SGi Weikersheim bereits einige Meistertitel vorzuweisen.

Außerdem konnten sich die Mannschaften in den Disziplinen Blasrohr und Blankbogen Halle den Kreismeistertitel sichern.

am 05.02.2024 vom Oberschützenmeister

Regionalturnier des DFBV in Hechingen

Weikersheimer Bogenschützen bei der Landesmeisterschaft 2024

Zum Turnier des Deutschen Feldbogenverbands in Hechingen, das auf der schönen Südalb gelegen ist, traten am 04. Februar 2024 Florian Wodtke und Steffen Hess die Reise an. Da in diesem Verband andere Alterseinstufungen gelten, traten beide in unterschiedlichen Klassen bei den Erwachsenen an. Geschossen wurde, anders als bei Wettkämpfen des Deutschen Schützenbundes, nur eine Passe mit 30 Pfeilen.

Florian erreichte in seiner Klasse mit 215 Ringen den 6. Platz, was wieder einmal zeigte, welches Talent in ihm steckt. Nur knapp verpasste Steffen den Sieg in seiner Klasse. Mit ordentlichen 241 Ringen lag er nur 4 Ringe hinter dem Sieger und belegte den 2. Platz.

Beide Schützen konnten von einem schönen Turnier berichten, wo sie den Weikersheimer Bogensport mit guten Leistungen repräsentieren konnten.

Im Bild v.l.n.r. Florian und Steffen

am 01.02.2024 vom Oberschützenmeister

Württembergische Meisterschaften Bogen in der Halle

Durch ihre guten Ergebnisse bei den Kreismeisterschaften im Dezember konnten sich drei Bogenschützen der SGi für die Landesmeisterschaften Ende Januar in Ditzingen bei Stuttgart qualifizieren. Mit dem Blankbogen gingen Florian Wodtke, Steffen Hess in der Herrenklasse und Dietmar Denk in der Masterklasse an den Start. Dietmar war auch mit dem Langbogen in Ditzingen vertreten. Geschossen wurden jeweils zwei Passen mit je 30 Pfeilen.

Weikersheimer Bogenschützen bei der Landesmeisterschaft 2024

Leider hatten die drei nicht ihren besten Tag erwischt, und konnten nicht ganz an ihre Bestleistungen heranreichen. So mußte Steffen sich mit 425 Ringen mit dem 14. Platz begnügen, was ihn bei seiner sonstigen Leistungsstärke sicherlich nicht zufriedengestellt hatte. Florian belegte bei seiner ersten Landesmeisterschaft mit ordentlichen 422 Ringen den 16. Platz. Bedenkt man, daß er erst seit dem vergangenen Sommer zum Bogenschießen kam, ist die aller Achtung wert. Etwas besser lief es bei Dietmar, der in der Masterklasse mit 480 Ringen den 12. Platz unter 33 Startern erreichte. Aber auch er hat schon bessere Ergebnisse aufzuweisen. Mit der Mannschaft belegten die drei am Ende mit 1327 Ringen den 8. Platz.

Mit dem Langbogen gelang Dietmar ein noch ordentlicher erster Durchgang. Im zweiten Durchlauf lief es leider nicht mehr so gut, so daß er doch einiges unter seinen Möglichkeiten blieb und mit 441 Ringen den 07. Platz belegte.

am 01.12.2023 vom Oberschützenmeister

Kreismeisterschaften Bogen

Am 03.12. 2023 fanden die Kreismeisterschaften des Schützenkreises Mergentheim im Bogenschießen statt. Auch 5 Weikersheimer Schützen waren an diesem Tag in den Disziplinen Blankbogen, Langbogen und Compoundbogen am Start. Dabei waren sie recht erfolgreich.

Erfolgreichster Schütze war mit 3 Meistertiteln Dietmar Denk, der in den Disziplinen in denen er antrat auch den Spitzenplatz belegte. Mit dem Blankbogen erzielte er in der Mastersklasse 505 Ringe und damit auch das höchste Tagesergebnis aller Blankbogenschützen. Auch in der Mastersklasse mit dem Langbogen schoß er mit 470 Ringen das mit Abstand beste Tagesergebnis. Erlag damit über 80 Ringe besser als die Konkurrenz in allen andern Klassen. Mit dem Compoundbogen, ebenfalls in der Mastersklasse, siegte er mit 501 von 600 möglichen Ringen. Bedenkt man, daß er erst seit etwa einem Vierteljahr diese Disziplin schießt, kann man diese Leistung nicht hoch genug bewerten.

Den vierten Einzeltitel konnte Frieder Bauer für die Schützengilde holen. Er gewann die Seniorenklasse mit dem Blankbogen mit 331 Ringen.

Einen fünften Kreismeistertitel konnte die Blankbogenmannschaft in der Besetzung Dietmar Denk, Steffen Hess und Florian Wodtke erringen. Sie siegte mit 1422 Ringen mit großem Abstand vor dem Zweitplazierten.

Steffen Hess, der, durch eine Verletzung am Zugarm, nur gehandicapt antreten konnte, war dennoch recht erfolgreich. Mit dem Blankbogen belegte er in der Herrenklasse mit 470 Ringen den 3. Platz. Mit dem Compoundbogen kam er auch in der Herrenklasse auf 499 Ringe und damit auf Platz 2. Auch er schießt noch kein halbes Jahr mit dieser Bogenart. Es läßt sich dadurch leicht ersehen, was in Zukunft noch alles möglich ist. Florian Wodtke uns Andreas Hofmann belegten in der Herrenklasse mit dem Blankbogen die Plätze 4 und 5.

Kreismeister Bogen 2024

Alles in allem ein gelungener Auftritt der Weikersheimer Bogenschützen.

Archiv der Sportmeldungen

archivierte Sportmeldungen