Wappen der Schützengilde Weikersheim Schriftzug Schützengilde Weikersheim Sportschießen vom Bogen bis zum Großkaliber


aktualisiert am 05.06.2020 vom Schützenmeister

Eingeschränkter Trainingsbetrieb wieder möglich

Seit Dienstag den 02.06.2020 ist ein eingeschränkter Trainingsbetrieb - mit strengen Abstands- und Hygieneregeln - auch in geschlossenen Ständen wieder möglich. Aufgrund von laufenden Umbau- und Sanierungsmaßnahmen, sind in Weikersheim derzeit nur der 25m Pistolenstand und der Bogenplatz nutzbar.

Die Luftdruckhalle wird in Kürze wieder nutzbar sein. Hier müssen wir noch die letzten Umbaumaßnahmen im Rahmen der Umrüstung auf elektronische Trefferanzeige abschließen. Im Anschluss kann sie von der Waffenbehörde im Landratsamt wieder freigegeben werden. Sobald unser geschlossene Luftdruckschießstand wieder nutzbar ist, stellen wir die Information auf die Webseite.

Zur Zeit ist nur der Trainigsbetrieb wieder erlaubt. Die tagesaktuellen Maßnahmen und Hygieneregeln können auf der Webseite unseres Dachverbandes - dem Württembergischen Schützenverband - nachgelesen werden.

Wer bereit ist, sich an diese Vorschriften zu halten und unter diesen Bedingungen trainieren möchte, ist herzlich dazu eingeladen. Für den Fall, dass mehr Mitglieder zeitgleich trainieren wollen, als die aktuellen Richtlinien erlauben, kann der Zugang zur Schießstätte eingeschränkt werden. In dem Fall ist mit Wartezeiten zu rechnen.

aktualisiert am 18.03.2020 vom Schützenmeister

Maßnahmen aufgrund der aktuellen Coronavirusentwicklung

Die aktuellen Bedrohung durch den Coronavirus fordert einschneidenden Maßnahmen. Die von verschiedenen sportlichen und politischen Institutionen festgelegt Maßnahmen, wirken sich wie folgt auf die Mitglieder und Schützen der SGi aus:

  • Alle Schützentage, die Meisterschaften und die Ligawettkämpfe sind abgesagt oder verschoben.
  • Vereins- und Schießbetrieb sind bis auf weiteres eingestellt. Der Betrieb wird wieder aufgenommen, wenn dies wieder erlaubt und vertretbar ist.
  • Weitere Termin der SGi Weikersheim (Königsschießen und-feier, Kärweschießen ...) stehen weiter als Planungsgrundlage im Kalender. Das Fortschreiten der Pandemie lässt vermuten, dass wir diese Termine auch streichen werden.

Manchem mögen diese drastischen Maßnahmen übertrieben vorkommen. Da das Ziel ist, die sozialen Kontakte auf ein Mindestmaß zu beschränken, um so den exponentiellen Anstieg der Infektionen zu bremsen, sind sie trotzdem sinnvoll. Auch wenn man sich selbst nicht zur Risikogruppe für schwere oder tödliche Verläufe zählt, sollte jeder die derzeit empfohlenen Verhaltensweisen in seinem Umfeld beherzigen. Vielleicht rettet man so nicht sein eigenes Leben, aber dass eines Anderen, den man sonst unbewusst angesteckt hätte.

Ihr könnt die aktuelle Entwicklung um Vereins- und Schießbetrieb und den Terminkalender auf dieser Webseite verfolgen.

aktualisiert am 14.03.2020 vom Schützenmeister

Mitgliederversammlung 2020 verschoben

Um unsere Mitglieder zu schützen und einen Beitrag zur Bekämpfung des Corona Virus zu leisten, ist die Mitgliederversammlung 2020 auf unbestimmte Zeit verschoben. Sobald absehbar ist, dass größere Gruppen wieder gefahrlos zusammensitzen können, wird ein neuer Termin festgelegt und rechtzeitig auf diesem Wege bekanntgegeben.

am 22.12.2019 vom Schützenmeister

Modernisierung der Luftdruckhalle gestartet

Am Samstag den 01.02.2020 begannen 8 Schützen der SGi Weikersheim mit der Modernisierung der Luftdruckhalle.

Im Jahr 2018 startete eine vierköpfige Projektgruppe mit der Machbarkeitsstudie, ob eine Modernisierung der Luftdruckhalle mit einer elektronischen Trefferanzeige möglich ist.

Neben der Prüfung, welches System zum Einsatz kommen soll, welche Umbaumaßnahmen in der Halle sinnvoll sind und welche durch die Schießstandrichtlinien vorgeschrieben werden, stand vor allem die Finanzierung im Raum. Nach Kalkulation der Kosten stand fest, dass die Anschaffung der 11 Anlagen und die Umbaumaßnahmen die SGi mit zirka 40.000 Euro belasten würden.

Für einen Verein in unserer Größe, mit hohen Aufwendung für Betrieb und Unterhalt des Schützenhauses, wäre dieser Betrag weder mittelfristig zu erwirtschaften, noch vor der Mitgliederversammlung vertretbar gewesen. Hieraus resultierte die nächste große Aufgabe der Projektgruppe.

Um das Projekt zu stemmen, mussten verschiedene Fördermittel gefunden und beantragt werden, sowie Sponsoren und private Spender gefunden werden. Ende 2019 war die Finanzierung so weit gesichert, dass wir das Projekt ruhigen Gewissens bei einer Ausschussitzung beschließen konnten und den Umbaubeginn in die wettkampfarme Zeit im Februar legten.

Welches System zum Einsatz kommt und welche Überlegungen die SGi Weikersheim bewogen haben diese Modernisierung durchzuführen, finden sie hier

zum Seitenanfang

zur Startseite